AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Der Gastaufnahmevertrag gilt als geschlossen, wenn die Reservierung eines Zimmers oder einer Ferienwohnung vom Gast bestellt und vom Vermieter bestätigt wurde.

2. Der Vermieter verpflichtet sich, dem Gast Zimmer oder eine Ferienwohnung in einwandfreier Beschaffenheit und nach marktüblichen Gepflogenheiten zur Verfügung zu stellen. Er ist verpflichtet, dem Gast eine andere Unterkunft zu beschaffen oder Schadenersatz zu leisten, wenn er nicht in der Lage ist, das zugesagte Zimmer oder die Ferienwohnung trotz Bestätigung zur Verfügung zu stellen.

3. Sofern der Gast innerhalb einer Frist von acht Wochen vor der Anreise schriftlich vom Vertrag zurücktritt, und das Hotel dieses bestätigt, werden keine Stornokosten berechnet. Tritt der Gast nach Ablauf dieser Frist vom Vertrag zurück, hat das Hotel Anspruch auf eine angemessene Entschädigung, sofern sich hierfür folgende Erfahrungssätze als Durchschnittswerte ergeben:
Übernachtung: 90 %, Übernachtung/Frühstück: 80 %, Übernachtung/Halbpension: 70 %.

5. An- und Abreisetag gelten als Miettag und werden als solcher berechnet. Am
Anreisetag stehen dem Gast das bestellte Zimmer oder die Ferienwohnung ab 14.30Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag muss der Gast das Zimmer oder die Ferienwohnung bis 11 Uhr verlassen, um dem Vermieter Gelegenheit zu geben, es für den nachfolgenden Gast wieder herzurichten.

6. Die angegebenen Preise entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Letztlich maßgeblich ist in jedem Fall der mit dem Vermieter vereinbarte und bestätigte Preis.

7. Erfüllungsort ist Kühlungsborn, Gerichtsstand Bad Doberan. Gegenseitige Kontaktaufnahme und Vertragsabschluß ist ausschließlich Angelegenheit von Gast und Vermieter.

Hotel Schweriner Hof
Ostseebad Kühlungsborn